Bereits 53.000 Tickets wurden zugeteilt

Die vierte Verkaufphase der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 ging zu Ende und es kann eine erste Bilanz nach dem Abschluss der Auslosung gezogen werden. Dabei gab es über 80.000 Ticketbestellungen aus 40 Ländern und mehr als 53.000 bereits zugeteilte Karten.

Die Zuteilung der Karten musste über ein Losverfahren durchgeführt werden, damit die Chancen für alle Voranmeldungen gleich waren. Am letzten Donnerstag begann das zufällige Losverfahren, wonach die Gewinner eine offizielle Zuteilungsbestätigung erhalten haben. Die Zustellung der Tickets erfolgt jetzt jedoch noch nicht, sondern wird erst sechs bis vier Wochen vor dem Turnier angefangen. Wurde man nicht ausgelost und hatte Tickets bestellt, wir ebenso eine E-Mailbenachrichtigung verschickt. Traurigkeit ist jedoch nicht angesagt, denn am 18. März 2011 startet bereits die letzte Verkaufsphase. Damit sind es noch exakt 100 Tage bis zum Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Kanada in Berlin. Hier können auch Fans noch Tickets bekommen, die bisher leer ausgegangen sind.

Allein für das Finale und das Eröffnungsspiel wurden bereits über 6.000 Tickets zugeteilt. Die Organisatoren sind zuversichtlich, dass es auch bei den anderen Spielen einen derartigen Ansturm auf die Tickets gibt. Vor allem die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sind bisher schon zum größten Teil ausgebucht. Die letzten freien Plätze soll es dann in der letzten Verkaufsphase geben. Allerdings sind die besten Plätze hier schon vergeben. Steffi Jones bestätigte als OK-Präsidentin, dass bereits über 515.000 Eintrittskarten abgesetzt sind.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *