Deutschland – Dänemark: EM Wetten auf die deutschen Torschützen

In den Spielen gegen Portugal und Holland hat sich im Angriff der DFB-Auswahl allein Mario Gomez in den Vordergrund gespielt; mit seinen drei Treffern hat der Münchener Torjäger aus dem sicherlich noch steigerungsfähigen Angriff eine One-Man-Show gemacht. Auch gegen die Dänen dürfte Gomez nun wieder der aussichtsreichste Kandidat für die entscheidenden Momente sein – doch längst wird auch von den anderen Angreifern im deutschen Dress erwartungsfroh mit den Hufen gescharrt.

alle EM Wetten bei Interwetten.com

So wird die Mannschaft von Morten Olsen zwar kaum im Vorübergehen zu bezwingen sein; angesichts der schwachen skandinavischen Abwehrleistung gegen die Portugiesen laden die Dänen nun aber unter Umständen auch die Deutschen zum Toreschießen ein. Vor dem letzten Vorrundenmatch am heutigen Abend tut sich wieder einmal Interwetten mit einem umfassenden Angebot für Tipps auf die möglichen deutschen Torjäger hervor.

Mit einer Quote von 2,0 werden erwartungsgemäß die niedrigsten Gewinne bei einem Torerfolg von Mario Gomez zur Auszahlung gebracht, der Stürmer vom FC Bayern trumpft derzeit schließlich in der Form seines Lebens zu auf. Nachdem der 26-jährige bereits die bisherigen Gegner aus Portugal und Holland abgeschossen hat, scheint nun ein weiterer Geniestreich gegen die Dänen ausgesprochen wahrscheinlich zu sein.

Aufgrund der Formstärke von Gomez kam Miro Klose bisher noch nicht nach Wunsch zum Zug; nach seinen Einwechslungen hing der deutsche Oldie zumeist nur hilflos in der Luft. Am heutigen Abend dürfte der verlässliche Knipser nun besonders motiviert zu Werke gehen: Trifft der gebürtige Pole mindestens einmal ins gegnerische Tor, wird dies von Interwetten mit einer Quote von 2,75 belohnt.

Gleich ein ganzes Quartett wird von dem EM-Buchmacher dann mit 3,5 quotiert; neben Müller, Podolski und Özil hat es dabei auch eine überraschende Personalie ins Wettangebot geschafft: Bislang kam Marco Reus über die Rolle des Bankdrückers schließlich nicht hinaus. Interwetten rechnet dem Ex-Gladbacher nun gute Chancen aus, bei seiner wahrscheinlichen EM-Premiere gleich erstmals einnetzen zu können.

Auch zwei andere Ergänzungsspieler haben das Potential, sich gegen die Rot-Weißen in den Vordergrund zu spielen: Wird der nächste deutsche Sieg von Schürrle beziehungsweise Götze auf den Weg gebracht, ist dies Interwetten jeweils eine Quote von 4,5 wert.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *