Deutschland – Japan: News zur Frauen Fußball WM 2011

Deutschland – Japan: News zur Frauen Fußball WM 2011

Um 20:45 Uhr ist Anstoß in Wolfsburg (Das ZDF überträgt live) – es geht im Viertelfinale im Spiel Deutschland – Japan um den Einzug der letzten vier besten Mannschaften. Der Traum vom dritten WM-Titel ist nicht mehr allzu fern, es wäre aber ein ganz wichtiger, denn im eigenen Land. Silvia Neid und das komplette Team hat Respekt vor den Japanerinnen: „Eine technisch versierte Mannschaft mit wendigen, agilen Spielerinnen“, sagt DFB-Trainerin Silvia Neid auf dfb.de. „Wenn man ihnen Raum lässt, spielen sie jeden Gegner aus.“

Ein großer Vorteil der deutschen Spielerinnen ist, dass sie im Schnitt zehn Zentimeter größer sind als die Asiatinnen. Doch man will nicht nur hohe Bälle spielen, sondern auch wie gehabt über die Flanken nach vorne dringen. Dabei wird auch nicht darauf geachtet, wer schon eine Gelbe Karte hat: Simone Laudehr, Annike Krahn, Kim Kulig, Lena Goeßling und Lira Bajramaj haben eine Gelbe Karte. Stattdessen sind alle Spielerinnen wieder fit, inklusive Melanie Behringer und Linda Bresonik.

Deutschland - Japan: News zur Frauen Fußball WM 2011

Grafik: Deutschland – Japan: News zur Frauen Fußball WM 2011

Deutschland spielte bisher acht Mal gegen Japan, lediglich einmal gab es ein Unentschieden, ansonsten entschied immer Deutschland die Partie für sich.

Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London

Das Spiel ist auch wichtig für die die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London. Drei europäische Teams werden dabei sein, England als Gastgeber ist gesetzt. Bleiben noch zwei, die beiden besten Teams aus Europa werden dabeisein. Schweden und Frankreich stehen noch im Viertelfinale, alle drei könnten ins Halbfinale einziehen.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *