DFB Aufstellung Deutschland – Nigeria

Heute Abend ab 20:45 Uhr findet wie schon gemeldet, dass zweite Gruppenspiel der deutschen Fussballmannschaft in der Gruppe A statt: Deutschland – Nigeria heißt es in Frankfurt. Bei einem Sieg würde Deutschland schon so gut wie im Viertelfinale stehen, abhängig wie das Spiel Frankreich gegen Kanada ausgehen wird. Doch so leicht wird es Nigeria den deutschen Mädels nicht machen.

Drei Punkte waren gegen Kanada drin, drei Punkte sollen nun auch wieder ergattert werden. Auch wenn Bundestrainerin Silvia Neid immer für Überraschungen gut ist, wird sie wohl genau die elf Frauen spielen lassen, die auch gegen Kanada erfolgreich waren. Nadine Angerer wird heute ihr 100.Länderspiel machen. Dahinter steht wieder die Viererabwehrkette mit Bresonik, Krahn, Bartusiak und Peter. All diese Positionen sind eigentlich fest besetzt.

Im Mittelfeld geht es in der Besetzung schon enger zu. Auf der Ersatzbank sitzen bleiben kann wohl wieder Glamourgirl Lira Bajramai, bisher ist es ja nicht ihre WM. Stattdessen werden im defensiven Mittelfeld wieder Kim Kulig und Simone Laudehr spielen, direkt hinter Kerstin Garefrekes auf der rechten Seite und Behringer auf der linken Außenbahn. Die gerade 23 Jahre alt gewordene Celia Okoyino da Mbabi spielt als zweite Sturmspitze hinter der erfahrenen Birgit Prinz. Auch hier lässt Bundestrainerin Neid lieber wieder die Kombination Erfahrung plus Jugend spielen, Inka Grings nimmt auf der Bank platz.

Zu Auswechselungen wird es dann aber in der zweiten Hälfte dennoch kommen, Alex Popp drängt für Prinz ins Spiel, Lira Bajramai könnte Laudehr ersetzen. Doch das wird wohl alles erst in der 2.Halbzeit passieren, wenn Deutschland hoffentlich schon führen wird.

Nigeria dagegen hatte ja zu einem kleinen Eklat geführt, als die Trainerin sich über derem Lesben im Frauenfußball äußerte.

Ab 20:45 Uhr wird das Spiel im ZDF übertragen. Ebenso kann man das Spiel im Internet als ZDF Livestream sehen, für all diejenigen, die keinen Fernseher zu Hause haben.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *