DFB Bundestrainerin Silvia Neid verlängert Vertrag bis zur WM 2015

Fünf Tage vor dem Beginn der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft strahlten DFB-Boss Theo Zwanziger und Bundestrainerin Silvia Neid auf einer Pressekonferenz um die Wette. Bereits gestern verlängerte der Deutsche Fußballbund den Vertrag mit der 47-Jährigen vorzeitig. Bis 2016 bleibt Neid dem deutschen Frauenfußball erhalten. Mit der vorzeitigen Verlängerung bis 2016 anstatt bisher 2013 möchte der DFB der Trainerin und der Mannschaft das vollste Vertrauen aussprechen. In der Zukunft könne sich Zwanziger keine andere Trainerin für das DFB-Team der Frauen vorstellen.

Fotoquelle: Wikipedia

2005 übernahm Neid die Mannschaft von Tina Theune-Meyer und feierte mit der deutschen Auswahl 2007 als Chef-Trainerin den WM-Triumph. Als Spielerin und Trainerin war sie an jedem Titel beteiligt, den die DFB-Frauen bisher gewinnen konnten. Sie selbst sieht die Verlängerung als großen Vertrauensbeweis und will alles geben, um dieses Vertrauen zu bestätigen. Außerdem ist diese Position für sie der schönste Job der Welt. Dem Traum vom dritten Weltmeistertitel kann nun nichts mehr im Weg stehen.

Diese Euphorie und Vorfreude auf das deutsche Team und die bevorstehende WM der Frauen zeigt sich auch in einer aktuellen Umfrage. Laut Stern wollen mehr als 60 Prozent die Spiele der Frauen im TV verfolgen. Überraschenderweise ist das Interesse bei den Männern mit 69 Prozent sogar höher als das der Frauen mit 56 Prozent. Außerdem zeigt die Umfrage, dass am ehesten die Älteren ab 60 Jahren an den Spielen interessiert sind. In der Altersklasse der 18- bis 29-Jährigen ist das WM-Fieber am geringsten, aber mit 56 Prozent trotzdem zufriedenstellend.

This entry was posted in Nachrichten and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *