DFB-Pokalfinale: Turbine Potsdam gegen Frankfurt

Am 26. März findet ein wahres Traumfinale im DFB-Pokal der Frauen statt. Dabei treffen die beiden Mannschaften Turbine Potsdam und der 1. FFC Frankfurt aufeinander. Mit Potsdam als deutscher Meister handelt es sich um die beiden derzeit besten Frauenmannschaften im Fußball.

Das Endspiel wird aufgrund der Spielstärke der beiden Mannschaften sehr spannend. Dies konnte bereits Bundestrainerin Silvia Neid bestätigen. Die Frankfurterinnen setzen sich im Halbfinale mit einem 3:1 gegen SC Bad Neuenahr durch und stehen damit verdient im Endspiel. Der Spitzenreiter Potsdam gewann mit einem 4:2 gegen München. Mittlerweile handelt es sich um die fünfte Finalteilnahme dieser Mannschaft. Das Pokalfinale in Berlin ist ein besonderes Spiel. Bereits dreimal hintereinander haben sich die beiden Mannschaften schon gegenübergestanden. Die Brandenburger werden dabei von Trainer Bernd Schröder unterstützt und konnten die begehrte Trophäe dreimal mitnehmen. Jetzt hofft Frankfurt auf eine gelungene Revanche und will dieses Spiel eindeutig gewinnen. Im Frauenfußball wird dies neben der WM 2011 ein besonderer Höhepunkt des Jahres, auf den nicht mehr lange zu warten ist. Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch sportlich treten sich die beiden Mannschaften in hoher Herausforderung gegenüber.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *