DFB Trikots vorgestellt: Philipp Lahm

Philipp Lahm ist der derzeitige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. Als linker Abwehrspieler hält er zum einen die Seite dicht vor Angriffen der Gegner und zum anderen schaltet er sich immer wieder in die Offensive mit ein. Wegen seiner Vielseitigkeit wird Lahm so unheimlich von Trainern und Experten aber auch Mitspielern geschätzt. Als ruhiger, zuverlässlicher und souveräner Spieler gilt Lahm als Musterprofi.

Mit 13 Jahren kam Lahm in die Jugend vom FC Bayern München. Im Jahr 2003 wurde er zum VfB Stuttgart ausgeliehen, wo er den Sprung in die Bundesliga schaffte. Als anfänglicher Rechtsfuß brachte Trainer Magath und Sammer sowie Co-Trainer Balakov dem kleinen Außenverteidiger die Beidfüßigkeit bei. Lahm spielte mit dem VfB sogar in der Championsleague gegen Manchester United. Im Jahr 2005 kehrte er wieder nach München zurück. Dort arbeitete er sich nach einer Verletzungspause in die Startformation und ist seit 2006 eine feste Größe bei den Bayern.

dfb-trikot-2012

order

Seit 2005 gewann Lahm mit dem deutschen Rekordmeister drei Mal die Bundesliga (2006, 2008 und 2010), drei mal den DFB-Pokal (2006, 2008, 2010) und zog in den Jahren 2010 und 2012 in Championsleaguefinale ein.

In der Jugend spielte Lahm nur drei mal für die U21 Nationalmannschaft. Im Jahr 2004 wurde er zu den Profis nominiert. Dort hat er bis heute 87 Länderspiele bestritten, in denen der vier mal traf. Seine wichtigsten Treffer waren sicherlich das Eröffnungstor zur WM 2006 gegen Costa Rica und das entscheidende 3:2 gegen die Türkei im Halbfinale der Europameisterschaft 2008. Seit Ballacks Ausfall 2010 ist Lahm der Kapitän der Nationalmannschaft.

Philipp Lahm trägt in der Nationalmannschaft die Rückennummer 16. Das Heimtrikot ist klassisch in weiß. Auf der Vorderseite sind die Farben Schwarz-Rot-Gold in kleinen Streifen angebracht. Die Nummer steht auch vorne auf der Brust und der Adler wird auf dem Herzen getragen.
Das Auswärtstrikot ist in grün angefertigt. Die Farbe soll an vergangene Erfolge im grünen Trikot erinnern. Als Kontrast sind die adidas-Streifen sowie der Kragen in weiß.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *