Die EM-Vorbereitung unserer DFB-Jungs

Nur noch knapp einen Monat: Dann ist es endlich soweit! Nach der Heim-WM unserer Mädels steht der nächste Großevent im zweiten Sommer hintereinander vor der Tür. Die EM in Polen und der Ukraine wirft schon ihre Schatten voraus. Fans, die ihrer Mannschaft hinterher reisen möchten, halten noch Ausschau nach günstigen Fußballtickets für die Stadien. Wer kein Erfolg bei der Ticketvergabe hatte, verfolgt die EM vor dem Fernseher auf dem heimischen Sofa. Ausruhen können sich unsere DFB-Stars jedoch so kurz vor Turnierstart nicht – es geht unmittelbar nach Ende der Bundesliga-Saison noch einmal richtig zur Sache.

Zunächst geht es für die meisten der 27 Akteure im vorläufigen DFB-Aufgebot zum Regenerationslager nach Sardinien. Nicht mit dabei sind jedoch Leistungsträger wie Schweini & Co. – am 12. Mai duellieren sich noch Dortmund und Bayern im Pokalfinale, eine Woche später müssen die Münchner im „Finale Dahoam“ noch gegen Chelsea in der Königsklasse ran.

Die ganz großen Namen stoßen also sehr viel später zu ihren Teamkameraden im DFB-Dress. Zudem steht für die Bayern-Stars noch ein medial belächelter Testkick gegen Vize-Weltmeister Holland an – der Deal wurde nach den Querelen um Bayern-Star Arjen Robben und dessen langer Verletzungspause nach der WM 2010 zwischen beiden Parteien eingefädelt.

Nach dem misslungenem Länderspieldebüt Ende Februar gegen Frankreich steht am 26. Mai der nächste EM-Check gegen die Schweiz in Basel an. Dort müssen die Mannen von „Jogi“ Löw zeigen, dass sie zu Recht zu den drei Topfavoriten im 16-köpfigen Teilnehmerfeld der Euro 2012 gehören. Ende Mai folgt dann noch der letzte Härtetest gegen Israel vor heimischer Kulisse in Leipzig – danach düst der DFB-Tross ab ins EM-Quartier.

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *