EM 2012: Interwetten mit bester Wettquote für Deutschland – Portugal

Das Warten hat ein Ende, heute Abend geht es endlich los. Ab 20.45 Uhr werden Jogis Jungs im ukrainischen Lemberg gegen Portugal um die ersten drei Punkte in der Gruppe B kämpfen.
Ein Blick auf die Wettquoten zeigt eine relativ deutliche Favoritenstellung der deutschen Mannschaft. Die beste Wettquote für einen Sieg der DFB Elf ist derzeit beim österreichischen Wettanbieter Interwetten.com erhältlich, den doppelten Wetteinsatz könnte man mit einem erfolgreichen Tipp auf Jogi’s Jungs bei Interwetten lukrieren.

EM Wetten bei Interwetten

Die unglückliche Vorbereitung, mit der verzögerten Anreise etlicher Spieler, ist endgültig abgehakt. Alle 23 Spieler sind fit und einsatzbereit, Jogi Löw kann heute aus dem Vollen schöpfen. Über seine Startelf schweigt sich er sich weiter aus, die Beobachter gehen aber davon aus, dass Per Mertesacker von Beginn an den Abwehrchef geben wird.

An seiner Seite werden sehr wahrscheinlich Holger Badstuber, Philipp Lahm und Jerome Boateng stehen. Zwischenzeitlich wurde über einen Einsatz von Sven Bender auf rechts spekuliert, es gilt aber als relativ sicher, dass Boateng Gelegenheit bekommen wird, verlorenen gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen. Kapitän Lahm wird auf jeden Fall über links spielen, diesbezüglich hat sich Löw bereits öffentlich festgelegt.

Im Mittelfeld sind Schweinsteiger, Özil und Khedira gesetzt, davor werden wohl Thomas Müller und Lukas Podolski stehen.

Im Sturm stellt sich weiter die Frage: Gomez oder Klose? Womöglich wird der Bundestrainer beiden die Gelegenheit geben sich auszuzeichnen. Gomez könnte von Beginn an kommen, in der zweiten Hälfte würde sich je nach Spielverlauf die Einwechslung von Miro Klose anbieten. Der Stürmer feiert heute seinen 34. Geburtstag und genießt große Wertschätzung beim Trainer. Nach einigen Verletzungen fehlt ihm aber noch die letzte Spritzigkeit.

Portugals Paulo Bento äußerte vor der Partie großen Respekt vor der DFB-Elf und schanzte ihr die Favoritenrolle zu. Die Buchmacher sehen Deutschland ebenfalls im Vorteil. Rein sportlich betrachtet hat die deutsche Mannschaft auch mehr zu bieten, sie muss sich aber vor den schnellen Angriffen über Christiano Ronaldo hüten. Der Superstar kann in einem Spiel schon mal den berühmten „Unterschied“ machen. Im Kollektiv ist Deutschland aber eindeutig besser, Portugal ist nur auf Einzelpositionen hochklassig besetzt und hat oft Probleme über 90 Minuten auf höchstem Niveau zu spielen.

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *