FIFA sperrt Nordkorea zur WM 2015

Die nächste Frauen WM 2015 findet in Kanada statt. Die FIFA hat nun das Frauen-Team aus Nordkorea schon jetzt für das Turnier gesperrt. Außerdem muß das Land eine Strafe in Höhe von 400.000 Dollar (rund 277.000 Euro) zahlen – das entspricht genau dem Preisgeld, welches Nordkorea für den 13. Platz erhalten hatte. Der Grund ist natürlich der Dopingskandal während der WM 2011.

Gleich fünf nordkoreanische Spielerinnen hatten gedopt: Jong Pok Sim, Hong Myong Hui, Ho Un Byol, Song Jong Sun und Ri Un Hyang. Nun folgt die Strafe, außerdem müssen die Spielerinnen zwischen 14 und 18 Monate pausieren. Wir wollen nicht wissen, was mit diesen Spielerinnen im kommunistischen Land passieren wird.

Bei den Nordkoreanerinnen fand man Reste der anabole Steroide der Gruppe S1B. Nun wurde auch die Mannschaftsärztin der Nordkoreanerinnen für insgesamt sechs Jahre gesperrt.

Nordkorea spielte bei der WM 2011 In Gruppe C, verlor gegen die USA und Schweden, spielte Unentschieden gegen Kolumbien, man musste somit nach der Vorrunde nach Hause fahren, die USA und Schweden kamen weiter. Mehr Infos sind auch auf fussball eXtreme zu lesen.

轊㰴p耀Ą

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *