Frauen Fußball Weltmeisterschaft: Pressestimmen, Bewertungen & Einschaltquoten

Nun ist sie also da, die Frauen Fußball Weltmeisterschaft im eigenen Land. Das Spiel Deutschland gegen Kanada war die meistgesehene Sendung des Sonntags, direkt neben der Formel 1 in Valencia. Als die Formel 1 schon knapp eine Stunde lief, wurde in Sinsheim das erste Spiel Nigeria gegen Frankreich angepfiffen. Und die Zuschauer schalteten Fußball ein: 9,9 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern und 14,3 Prozent beim jungen Publikum. Insgesamt sahen 3,21 Millionen Menschen ab drei Jahren zu.

Das deutsche Spiel gegen Kanada war dann richtig gefragt: 51,6 Prozent Marktanteil! Bei den 14- bis 49-Jährigen bedeutete das 4,89 Millionen Zuseher. Das wird die ARD freuen, vor allem, wenn es dann in die K.O. Phase geht.

Stimmen der Spielerinnen, Fachleute etc. zum Spiel Deutschland – Kanada

„Ich bin sehr froh über den Erfolg. Ich denke, wir sind in der ersten Halbzeit nur schwer ins Spiel gekommen, weil wir zu wenig kombiniert haben. (…) In der zweiten Halbzeit haben wir gut angefangen, hatten viele Chancen, haben aber vergessen, das Tor zu machen. Dann wird es natürlich gefährlich, wenn hinten ein Tor fällt.“

Silvia Neid bei DFB.de

„Es lief nicht so, wie wir es uns vorgenommen haben.“

Kerstin Garefrekes, Torschützin zum 1:0 und „Spielerin des Spiels“ auf sportschau.de

Pressestimmen zum Spiel Deutschland – Kanada

„Neid hat den richtigen Riecher“ (Sportschau.de)

sportschau.de

„Prima, Ballerinas!“ (Bild.de)

Bild.de

„Sommer ja, Märchen nein“ (Stern.de)

stern.de

 

DFB-Pressekonferenz

Die DFB-Pressekonferenz findet heute um 11:30 Uhr beim DFB-TV im Internet statt, Teammanagerin Doris Fitschen sowie die beiden Nationalspielerinnen Kerstin Garefrekes und Linda Bresonik werden kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *