Fußballwetten zum Ergebnis im EM Halbfinale Deutschland – Italien

Das zweite Halbfinalduell zwischen Deutschland und Italien ist ein Klassiker der Fußballgeschichte. Wenn um 20:45 Uhr im Warschauer Nationalstadion der Anpfiff erfolgt, stehen sich zwei Top-Teams gegenüber. Für die deutsche Auswahl geht es nicht nur um das Finalticket, sondern auch darum, eine unglaubliche Negativserie zu beenden.

Egal, ob bei einer EM oder WM, das deutsche Team konnte die Azzurri noch nie bezwingen. Besonders schwer dürfte die letzte Niederlage wiegen, als die Italiener im Halbfinale der WM 2006 in Deutschland den Gastgeber mit 2:0 nach Verlängerung aus dem Bewerb schossen und damit das Sommermärchen abrupt beendeten. Auch im WM-Finale 1982 hatte Italien das bessere Ende für sich und holte mit 3:1 den Weltmeistertitel.

Deutschland Europameister: zur besten Wettquote bei Betclick

2012 gilt allerdings trotz der Negativserie die deutsche Mannschaft als Favorit auf den Sieg. Bei den Resultatwetten hat die DFB-Auswahl eindeutig die Nase vorne. Bei einem deutschen 1:0 bzw. 2:1-Erfolg werden Gewinnquoten von 6 bis 7,5 angeboten. Lukrativer ist da ein Tipp auf Außenseiter Italien. Sollte sich die Elf von Cesare Prandelli 1:0 oder 2:1 durchsetzen, wird der 9,5 bzw. der 12-fache Wetteinsatz fällig.

Sieht man sich die bisherigen Duelle bei Großereignissen an, endeten die meisten Spiele mit einem Remis nach 90 Minuten. Bei der EM 1996 gab es zuletzt ein torloses Remis, ein Ergebnis das am Donnerstag eine attraktive Wettquote von 8,5 bringen würde. Ein 1:1 wird mit 7 quotiert.

Die deutsche Mannschaft hat sich bisher keinerlei Blöße gegeben und alle ihre Spiele, abgesehen von der Partie gegen Portugal, sehr souverän gewonnen. Italien hat ein wenig überrascht und steht dank herausragender Leistungen im Halbfinale.

Tipps und Infos rund um das Thema Fußballwetten

Man darf gespannt sein, wie sich die Italiener als Underdog gegen die favorisierten Deutschen schlagen werden. Eines ist aber fix – die Partie wird extrem spannend.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *