WM 2011 – Damen Nationalmannschaft im Trainingslager

Die Frauen-Nationalmannschaft bereitet sich derzeit im Fränkischen Herzogenaurach auf die Weltmeisterschaft 2011 vor, die am 26. Juni beginnt. Sie absolvieren Laufeinheiten und Übungen am und mit dem Ball. Trainerin Silvia Neid will ihre Damenmannschaft in Bestform sehen, damit ein Sommermärchen in Deutschland wahr wird.

Das hochgesteckte Ziel lautet, den dritten Weltmeistertitel in Folge zu holen. Teammanagerin Doris Fitschen meint dazu: „Alles andere würde man uns auch nicht abnehmen“. Sie war selbst Nationalspielerin und erkennt an, dass sich die Zuwendung für die Frauenmannschaft in den letzten Jahren zum Positiven entwickelt habe. Dazu gehört, dass sich die Sponsoren zunehmend für die Frauen-WM interessieren und das Nationalteam von fähigen Trainern und Sportmedizinern begleitet wird.

Zu den Trainingsvorbereitungen gehört auch, dass die Damen immer wieder Testspiele gegen B-Jugendmannschaften der Herren austragen. Die 16- bis 17-Jährigen sind ein angemessener Trainingspartner für die starken Frauen. Übrigens durften sich die Damen in das Goldene Buch der Stadt Herzogenaurach eintragen, in der sie ihr Training absolvierten. Der Bürgermeister German Hacker wünschte ihnen alles Gute für die Weltmeisterschaft. Als Dankeschön gab es ein signiertes Trikot der Damen. Noch bis zum 25. Mai bleibt die Mannschaft in der Stadt, in der auch die Adidas Konzernzentrale untergebracht ist.

Laut aktuellen Meldungen sind alle Spiele, bei denen die deutsche Nationalmannschaft beteiligt ist, restlos ausverkauft. Ende Mai steht der endgültige Kader fest, noch fünf Damen müssen um ihren Platz im Team bangen. Das Eröffnungsspiel findet gegen die kanadische Nationalmannschaft statt.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *