Qualifikation zur Frauen-EM 2013 in Schweden

Nachdem die WM 2011 der Damen hier in Deutschland über die Bühne gegangen ist, startet auch schon die Qualifikationsrunde zur Frauen EM 2013 in Schweden. Die Qualifikation beginnt am 17./18.September 2011 und endet am 19. September 2012. Nun stehen die Gegner des deutschen Teams fest: in der Gruppe 4 mit Spanien, der Schweiz, Rumänien, der Türkei und Kasachstan.

Die Auslosung fand im UEFA-Hauptquartier im schweizerischen Nyon statt und wurde von Mircea Sandu, Mitglied des UEFA-Exekutivkomitees und Vorsitzender der UEFA-Kommission für Frauenfußball geleitet.

DFB-Trainerin Silvia Neid sei überzeugt, dass dies eine machbare Aufgabe sei. Gegen Spanien und die Schweiz gewann man, gegen die anderen drei Teams gab es noch niemald Spiele. Insgesamt nehmen 38 Teams in sieben Gruppen statt.

Neben den sieben Erstqualifizierten qualifiziert sich auch der beste Zweite und Gastgeber Schweden sofort. Die anderen sechs Zweitplatzierten spielen am 20./21. und 24./25. Oktober 2012 Entscheidungsspiele mit jeweils einem Hin- und einem Rückspiel. An der Endrunde werden legilich 12 Mannschaften teilnehmen.

So sehen alle sieben EM 2013 Qualifikationsgruppen aus:

Gruppe 1:
Italien
Russland
Polen
Griechenland
Mazedonien
Bosnien

Gruppe 2:
Deutschland
Spanien
Schweiz
Rumänien
Türkei
Kasachstan

Gruppe 3:
Norwegen
Island
Belgien
Ungarn
Nordirland
Bulgarien

Gruppe 4:
Frankreich
Schottland
Irland
Wales
Israel

Gruppe 5:
Finnland
Ukraine
Weißrussland
Slowakei
Estland

Gruppe 6:
England
Niederlande
Slowenien
Serbien
Kroatien

Gruppe 7:
Dänemark
Tschechien
Österreich
Portugal
Armenien

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *