Sponsoren & Marketingtage zur WM 2011

Auch die WM 2011 in Deutschland wird ein gewaltiges Medienereignis werden. Die deutsche Frauen Nationalmannschaft kann sich vor Anfragen nicht wehren. Nun fanden erstmalig die „Marketingtage“ statt. Allein sieben TV-Spots wurden mit den 33 Akteuren des erweiterten Kaders gedreht, zudem warteten knapp 20 Sponsoren auf Fototermine. Die Frauenzeitschrift Brigitte wird ein Special bringen.

Namhafte Firmen wie allianz, adidas , die Commerzbank, REWE, Bitburger und die Deutsche Post freuten sich auf die Termine mit den jungen Spielerinnen. Starfotograf Horst Hamann lichtete die Spielerinnen für die neue Frauenkollektion ab.

Fotoshootings und Filmaufnahmen für die WM-Kampagnen mögen rechtzeitig geplant sein, ebenso sollten die Bundesligavereine in der Vorbereitung auf die Rückründe möglichst wenig beeinträchtigt werden. Ein detaillierter Zeitplan für jede einzelne Spielerin koordinierte den Tagesablauf, Termine im Hotel als auch im Stadion standen auf dem Programm.

„Das habe ich noch nie gemacht, es war absolutes Neuland für mich“, so Verena Faißt, Spielerin vom VfL Wolfsburg nach dem ersten Tag in Düsseldorf. „Aber weil das Ganze super durchgeplant war, wurde es für uns nicht allzu stressig.“

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *