WM 2011 Fußball Finale heute USA – Japan

Heute Abend steigt in Frankfurt/Main das große Frauen Fußball WM 2011 Finale zwischen den USA und Japan. Zweimaliger Weltmeister und Weltranglistenführender USA geht vor Selbstbewußtsein und Patriotismus strotzend in der Finale: „Die Welt wird hinter uns stehen!“ sagt Abby Wambach ohne dem etwas hinzuzufügen zu wollen. Die Japaner dagegen wollen wieder vertrauen schaffen in das von Atomkatastrophe geschundetetem Land. „Die Welt soll wieder Vertrauen in Japan gewinnen!“, so die einhellige Meinung.

Es steht also weit mehr auf dem Spiel als nur Frauenfußball. Vor allem die beiden Schlüsselfiguren Abby Wambach auf Seiten des USA und Homare Sawa (172 Länderspiele, 79 Tore) bei den Japanern. Letztere hofft auf ein weiteres Tor um den „Goldenen Schuh der FIFA“ zu ergattern – die Torjägerkrone der WM 2011.

WM 2011 Fußball Finale heute USA - Japan

Grafik: WM 2011 Fußball Finale heute USA – Japan

Im Finale (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) werden wir zwei Mannschaften sehen, die fest entschlossen sind, Weltmeister zu werden. Die Amerikanerinnen sind mit keinem anderem Ziel hergekommen und so langsam interessiert sich die heimatliche Presse auch für die Frauenmannschaft rund um Star-Torfrau Hope Solo. „Die Mannschaft hat das Interesse des Landes USA geweckt. Mit ihrer ganz eigenen Identität“, schrieb USA today zum Beispiel.

So leicht werden die Japanerinnen den Amerikanerin das Spiel nicht überlassen. Eigentlich sollte laut japanischen Verbandspaln erst die Final-Teilnahme bei der WM 2015 in Kanda geplant sein, doch ein Erfolg vier Jahre früher wäre Balsam für die Wunden des Landes. Japan geht ganz asiatisch vor und übt sich in Understatement, um ihre Rolle des Herausforderers völlig zu entsprechen.

Die ARD übertträgt das Spiel heute ab 20:15 Uhr mit Vorberichten, um 20:45 Uhr ist Anpfiff in der Frankfurter WM-Arena. Reporter wird Bernd Schmelzer sein, die Moderation übernimmt vor und nach dem Spiel Claus Lufen zusammen mit der ZDF-Expertin und Ex-Nationalspielerin Nia Künzer.

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *