WM 2011 Halbfinale heute: USA – Frankreich

Nach einigen Fussballfreien Tagen finden heute die beiden Halbfinalspiele der Frauen Fußball WM 2011 statt. USA geht im ersten Spiel um 18 Uhr in Mönchengladbach gegen Frankreich ins Rennen. Die Amerikaner sind selbstbewußt und wollen nach der gewonnenen Schlacht gegen Brasilien nun erneut Weltmeister werden. Um 20:45 Uhr geht es dann weiter in Frankfurt/Main beim Spiel Japan gegen Schweden. Hier geht es zum K-O. Spielplan.

Vorschau Frankreich gegen die USA

Die amerikanischen Spielerinnen haben das, was den deutschen Spielerinnen fehlte: Sie sind gelassen, sind zum scherzen aufgelegt und äußerst Selbstbewußt. Hope Solo wird zu den deutschen Fans befragt und antwortet, dass die Deutschen heute hinter den USA stehen. Die Welt steht hinter den USA. Das ist sehr amerikanisch, doch die USA steht im Halbfinale. Trainerin Pia Sundhage ist Schwedin, lebt aber in den USA. Und so hört sie sich auch an. Sie sagt, in solch einer Situation müssen man mit druck fertigwerden. Wer auf diesem Level arbeiten will, der kommt mit Druck zurecht. Wieder ein Vorteil, das deutsche Team kam nicht mit dem Druck zurecht. Und mit Abby Wambach und Hope Solo haben die Amerikanerinnen das, was Deutschland in Birgit Prinz vermisste: Einen echten Rückhalt und perfekter Leistungsabruf im richtigen Augenblick.

WM 2011 Halbfinale heute: USA - Frankreich

Grafik: WM 2011 Halbfinale heute: USA – Frankreich

Frankreichs Trainer Bini spricht zu den Reportern und erzählt wie er mit seinen Spielerinnen umgeht. Sie reden über Musik und in der Kabine wird auch mal ein Gedicht vorgetragen. Französische Attitüde im Fußball. Das Spiel heute ist das Halbfinale, aber es gibt wichtigere Dinge im leben. Die Franzosen sind entspannt. Das hatten die Deutschen auch nicht mehr.

Um 20:45 Uhr geht es heute um den Einzug ins Finale. Die USA sind Favorit und alles andere als ein Sieg heute würde die Rollenverteilung durcheinander bringen. Zuletzt waren die USA 1999 Weltmeister, danach wurde bekanntlich zweimal Deutschland Erster. Für die Franzosen ist der Einzug ins Halbfinale und zugleich die Olympia-Qualifikation mehr als man erwartet hatte vor der WM.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *