WM 2011 Halbfinale: USA gewinnt 3:1

In Mönchengladbach hat die Frauenfußballnationalmannschaft der USA die Franzosen mit 3:1 besiegt und stehen somit als erste Finalisten für das Finale am kommenden Sonntag fest. Lange war das Spiel ausgeglichen, phasenweise waren die Franzosen besser, doch innerhalb von drei Minuten machten die Amerikaner den Sack zu. Kein schönes Spiel, die USA spielte nicht schön, aber kleverer stehen somit verdient im Finale.

Während die Amerikaner eine hervorragende Torfrau Hope Solo hatten, hatten die Franzosen Pech bei der Wahl ihrer Nummer 1. Sapowicz machte Fehler bei beiden Toren, während Hope Solo beim Gegentor keine Chance hatte. Es dauerte nur neun Minuten, bis die Amerikaner jubeln konnten. Cheney gelang ein schönes Tor, diese Führung konnten sie bis in die Halbzeit retten.

ergebnis-usa-frankreich

Grafik: WM 2011 Halbfinale: USA gewinnt 3:1

Danach kamen die Franzosen stark aus der Kabine und hatten gleich nach 38 Sekunden eine hochkarätige Chance. Dann stürmten nur noch die Franzosen bis zur 70.Minute. Vorher in der 55.Minute glich Bombastor zum verdienten Ausgleich aus. Doch Frankreich versäumte das 2:1 zu machen, war näher dran.

Die USA bekam dann aber wieder Oberwasser und konnte die körperliche Stärke zeigen. Wambach in der 79.Minute und Morgan in der 82.Minute machten dann den Finaleinzug klar. Die USA waren abgebrühter, Frankreich muß sich mit dem Spiel um Platz drei begnügen.

USA darf nun auf den dritten WM-Titel hoffen. Es wird spannend, in knapp einer Stunde startet dann das zweite Halbfinale Schweden gegen Japan. Hier hätte auch Deutschland spielen können.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *