WM 2011 Testspiel der Damen Deutschland – Niederlande

Bei den Männern ist das Spiel Deutschland – Niederlande ein Klassiker und verspricht höchsten Unterhaltungswert. Bei den Frauen ist das etwas anders, denn die Niederlande sind nur Sparringspartner der Deutschen und nicht für die WM 2011 in Deutschland qualifiziert. Um 16:30 Uhr findet heute in Aachen das vorletzte Testspiel vor der WM statt. Die ARD überträgt live im Fernsehen.

Jung gegen Alt

Es droht ein Konkurrenzkampf im Team – auf der einen Seite die „alten Hasen“ der letzten zwei WM, auf der anderen Seite die jungen Spielerinnen, die klasse zeigen. Wie beim 5:0 Sieg gegen Italien am letzten Freitag: Alexandra Popp (20 Jahre) und Celia Okoyino da Mbabi (22) wurden für Inka Grings (32 Jahre) und Birgit Prinz (33 Jahre) – und trafen gleich drei Mal!

Die Bundestrainerin freuts auf soviele junge Talente zugreifen zu können. Ausnahmespielerinnen wie Lira Bajramaj sagen aber dennoch, dass die Stimmung gut so, man freue sich auf die WM 2011.

Verletzungen

Linda Bresonik wird wegen einer Achillessehnenreizuung fehlen, für sie wird wohl Bianca Schmidt ins Team kommen, die sie auf der rechten Außenbahn vertritt. Verena Faißt dagegen ist wieder fit, nachdem sie im letzten Spiel wegen Problemen im rechten Oberschenkel aussetzen musste.

Das nächste Spiel wird am Sonntag in Mainz gegen Norwegen (20.30 Uhr/ZDF) stattfinden, zuvor haben die Damen nochmals vier Tage frei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *